#1 Interkulturelles Training

Hallo! :D                                  7.5.2012                                                   

 

Endlich habe ich mal einen Grund gefunden, euch zu schreiben. Am Wochenende fand mein Interkulturelles Training in Bad Honnef statt. In der Jugendherberge haben wir nochmal viele Tipps zu unserem Auslandsjahr bekommen und zu diesem Zweck reisten 65 Schüler an. Echt viele! Ich war vor allem erstaunt, wie viele Schüler sich für Kanada angemeldet haben (über die Hälfte) und viele davon auch für Nova Scotia :)

Besonders interessant fand ich die Vortäge von 3 Returnees, von denen auch ein Mädchen in Nova Scotia war. Jetzt weiß ich zumindest, dass ich einen Vorrat an karietem Papier, Tintenkillern & Tempo Packungen mitnehmen muss, weil es die dort nicht zu kaufen gibt =)

Zu dem Seminar sollte jeder einen Gegenstand mitbringen, der ihn an sein Gastland erinnert. Darunter gab es viel Ahornsirup, Blätter und Musik. Ich hatte eine CD von Avril Lavigne dabei, weil ich durch sie das 1. Mal etwas von Kanada gehört habe.

In den Workshops bearbeiteten wir noch Themen wie unsere Ängste, Regeln und Kommunikation. Mir hat das sehr gut gefallen, weil uns so unsere Ängste ein wenig genommen wurden und man sich viel besser vorbereitet fühlte. Außerdem war es sehr lustig zu sehen, dass alle beinahe dieselben Ängste hatten. Besonders Freunde finden, das Schulsystem dort, Essen und die Gastfamilie wurden häufig aufgeschrieben.

Am Abend gab es dann noch eine sehr umstrittene Talentshow, da die einen sie für eine super Idee und die anderen für völlig sinnlos hielten. Am Ende hat es aber doch den meisten gefallen und es war auf jeden Fall sehr witzig! Am Ende wurde dann noch durch den Applaus ein Sieger ermittelt, und ich hab überraschenderweise mit meinen Zeichnngen gewonnen :)

Das Essen in der Jugendherberge war eigentlich total in Ordnung, denn man konnte sich selbst bedienen und es gab genung Alternertiven, z.B. auch Salat uund etwas vegetarisches.

 

Insgesamt kann ich nur sagen, dass es ein schönes Wochenende war, da ich viel gelernt habe und vor allem auch andere Austauschschüler kennenlernen konnte. Die sind alle super nett und ich vermisse sie total. Auf jeden Fall fühlt sich die Reise jetzt viel näher an und ich freue mich schon richtig darauf! =)