Tue

22

Jan

2013

Foto time :D

Hier sind noch ein paar Fotos von den letzten Wochen (Monaten *hust)

Ich werde jetzt nicht alles aufschreiben was ich gemacht habe, denn das würde suuuuper lange dauern.. ;) und dafür bin ich zu faul! haha

0 Comments

Tue

22

Jan

2013

Sorry für die lange Pause...

Hey guys!!!

Heute ist der 22.1., was bedeutet, dass ich nur noch 10 Tage hier habe... Natürlich, einerseits freue ich mich schon darauf wieder nach Hause zu kommen, aber andererseits will ich gar nicht weg. Ich hab mich total an mein Leben hier gewöhnt, und auch Freunde gefunden. Außerdem werde ich auch meine wundervolle Gastfamilie vermissen.

Der Unterricht ist sooo toll und ich will nicht wieder lernen müssen in Deutschland. Hier in Kanada schauen wir jeden Tag mindenstens eine Dokumentation oder Serie. Besonders in Englisch schauen wir andauernd Twilight Zone.

Nächste Woche ist die Examenwoche und alle sind hier total aufgeregt und meinen sie müssten lernen usw, aber ich glaube nicht dass die Examen hier schwierig werden. Der Unterricht zumindest ist es nicht ;D Aber das beste ist, dass man auch ein Examen exempten kann, wenn man nur 6 Tage krank war. Das ist total super!!! Ich habe beschlossen Geschichte in Französisch nicht mitzuschreiben, weil das mein schwerstes Fach ist. Also habe ich jetzt am Dienstag und am Donnerstag jeweils ein Examen von 9:00 bis 11:30 :) Und danach habe ich frei und auch Montag, Mittwoch und Freitag ist schulfrei!!! Das ist perfekt, weil ich dann noch Shoppen gehen kann und mich mit Freunden treffen werde.

Am Donnerstag, 31.1. mache ich dann noch zusammen mit einer anderen Deutschen eine Abschiedsfeier, und da freue ich mich schon riesig drauf :)) Und ich habe auch eine Kanadische Flagge, worauauf alle unterschreiben sollen.

Ein anderer großer Punkt ist das Gepäck! Natürlich bin ich hier Shoppen gegangen und hab zu Weihnachten und meinem Geburtstag Geschenke bekommen und habe jetzt Probleme mit dem Gepäck: denn es passt niemals in einen Koffer. Hinzu kommt dass ich ja Geschenke für meine Familie und Freunde dabei hab. Also habe ich mir einen zweiten Koffer besorgt, obwohl ich am Anfang dachte ich bräuchte keinen.

Ich genieße jetzt noch meine letzte Zeit hier und werde auch endlich für meine Gasteltern Deutsch kochen (was ich mir schon die ganze Zeit vorgenommen hatte ;D).

Liebe Grüße, Laura :)

0 Comments

Sun

28

Oct

2012

#16 Sonniges Wetter im Herbst!!

Aloha -

 

Nein ich bin nicht kurz nach Europa an den Strand geflogen ;D

Das war am Wochenende richtig warm hier^^ Trotzdem ist niemand

schwimmen gegangen. Das wäre dann doch zuu kalt.

Heute haben wir dann noch Kürbisse geschnitzt oder wie das heißt.. ka ;)

na ja das war aber auch richtig lustig..

Ja und damit war das Wochenende leider vieeel zu kurz, obwohl wir Freitag sogar frei hatten..

 

2 Comments

Sun

21

Oct

2012

#15 ...

Hey Leute:D

 

Den unteren Blog post, den ihr seht war für Englisch. Da mussten wir einen Blog Post schreiben und ihn danach entweder auf unserem Blog veröffentlichen - wenn wir einen haben - oder ausdrucken.

Da ich keinen Drucker habe hielt ich die 1. Variante für einfacher XD also nicht wundern^^

Eine der besten Sachen an der Schule ist das Internet Portal "Power School" auf dem jeder Schüler einen eigenen Account hat und die Lehrer Test Ergebnisse, mündliche Noten usw hochladen. Yeah! Nicht mehr mehrere Wochen warten, und man kann Sachen auch am Wochenende erhalten.

Gestern hatte ich mein 1. richtiges Kandadisches Frühstück *mjam* Hach... Gut, dass wir nicht jeden Tag haben - sonst werd ich noch fett ;)

mjam
mjam
0 Comments

Thu

18

Oct

2012

#14 English assignment

Picasso - the greatest artist of the 20th century!

Pablo Picasso
Pablo Picasso
Birthplace of Picasso in Málaga
Birthplace of Picasso in Málaga

In June my Spanish class and I visited the famous Picasso museum in Málaga at the south coast of Spain. This visit was very inspiring for me, because I love to draw and paint. I even got to see Picasso’s birthplace!

Now you could think “Oh, just another boring museum”, but the guidance was special. We looked at a few drawings very intensely and got to interpret it ourselves. Meanwhile, the guide told us a lot about Picasso and his life, his inspiration and a lot more :)

 

Picasso was an amazing artist in many ways. At the age of 12 he could already paint perfectly, e.g. portraits, due to his father. He had also been a painter and had taught his son how to draw. However, his skills came mostly from his talent and passion. He was the Mozart of art.


But what should he do now? Since he could draw perfectly at this young age, there was no challenge for him anymore.

Nowadays most people know Picasso not for his realistic artworks, but for his abstract ones. In many ways one can see that he was exceptionally creative. Through his life his style changed a lot.

The funny thing is that the older he got, the more childish he drew. His drawings became very abstract and difficult to interpret. Finally he invented a totally new style: the cubism.

Wikipedia: "In Cubist artwork, objects are analyzed, broken up and reassembled in an abstracted form—instead of depicting objects from one viewpoint, the artist depicts the subject from a multitude of viewpoints to represent the subject in a greater context"

Furthermore, Picasso did not want to spent hours on drawing one single picture. He had too many ideas and his head was so full of imagination that he could draw 100 (!!) pictures in 1 day!! :D That is insane!

Besides, he did not just draw or paint, but he was a stage designer, printmaker, ceramicist and a sculptor.

 

One artwork of him fascinates me particularly: a video in which he paints on glass and the camera films him from the other side. For me that is just impressing and wonderful.

Even though his art seems to be meaningless sometimes, there is always a message behind it, but: you really have to think about it!

Picasso wanted people to think for themselves. Therefore, he did not even name his artwork. In his opinion that would already take too much away. And this is what I really admire of him: he respected the thoughts of the individual.

Thus he was an incredible artist. Moreover, he had an amazing personality. Some of his sculptures in the museum look really bad and simple, and in fact they are something every child could easily build. However, by this he tried to say that everyone can artist and everybody has talent! To me this is the most admirable thought of him.

Unfortunately Picasso died in 1973 at the age of 91, however his spirit will always live in his artworks and inspire millions of people all over the world.

0 Comments

Tue

16

Oct

2012

#13 Dies und das & School Dance

Hey ♥

 

In Englisch haben wor jetz ein neues Thema: How to write a Blog :D

Un da dachte ich mir das passt ja zu mir^^ Mr. Ward hat gefragt, wer alles einen Blog hat und ich war die einzige.. ;D Na ja und da hab ich ihm erzählt, dass dieser Blog über mein Auslandsjahr bla bla bla ist^^  anyways, er wollte wissen, ob ich irgendetwas schlechtes über ihn geschrieben hab und als ich ihm erzählt habe, dass ich ihn bisher noch nicht erwähnt hatte war er total gekränkt XD

Also hiermit erwähne ich ihn: Mr Ward ist der beste Englishteacher den es gibt^^ hehe

Sooo und jetzt noch was, dass ich total vergessen habe in meinen Schwärmereien von Montréal: den School Dance!!

Der war am 10.10. und es war total lustig. Wir waren ca 200 Schüler ( eher was weniger) und einer der Lehrer war DJ ;)

Allerdings haben die voll oft so nen Gangstaaaa Rap Style gespielt zu dem man nicht tanzen kann - aber egal. Die hatten nämlich auch GANGNAM STYLE!!! Das ist hier total fame, läuft sogar im Radio und fast alle haben den Tanz mitgemacht^^

Das war soo genial :D

 

0 Comments

Sun

14

Oct

2012

#11 Montreal!! :D

Hey guys!

 

Zeit dass ich mich mal wieder melde! ;D Die Zeit vergeht hier nur einfach wahnsinnig schnell - Ich hab fast gar keine Zeit zu posten :( Sorry xD

Also letztes Wochenende hat meine Gastfamilie mich auf einen Trip nach Montreal mitgenommen! Das war soo super. Wir haben wirklich viel gemacht ;) Zum Beispiel haben wir die Basilika "Notre Dame" besichtigt und das Olympia Stadion. Da sind wir den großen Turm hochgefahren und die Aussicht war toll! :) Außerdem kann man in Montreal wirklich super Shoppen gehen. Und die Geschäfte sind unterirdisch miteinander verbunden!Und dann war da noch die Invasion der Waschbären auf dem Mont Royal.. ;D

Die Zeit war soo super, ich wollte gar nicht mehr weg!!

0 Comments

Wed

19

Sep

2012

#10 Camp!!

Hey Leute!

 

Am Montag nchmittag haben sich alle I.St. der Millwood High vor der Schule getroffen, um ins Camp zu fahren. Abgeholt wurden wir von einem Schulbus und dann gings los.

Nach unserer Ankunft haben erst mal alle ein T-Shirt bekommen, aber als ich drann war gabs nur noch M und L ;D sieht sehr  gut aus^^ meine Gastschwester, die kleiner ist als ich hats sogar noch schlimmer erwischt: L :D hihi naja das kann sie ja als Kleid benutzen.

Ansonsten haben die im Camp vieeele Vorträge gehalten, darunter auch ein paar unnötige (z.B. dass man hier nichts in Geschäften klauen soll), aber insgesamt war das schon ganz gut. Außerdem haben wir alle noch so eine Tasche mit Broschüren usw bekommen und unsere Versicherungskarte. Das Essen war super, es gab Pizza, am nächsten morgen Crossaints, Rührei, sowas wie Bratkartoffel und Bacon ♥ und dann Pommes und Hähnchen...

Der Nachmittag am 2. Tag war das Beste! Wir konnten uns verschiedene Aktivitäten aussuchen, ich habe Crazy Games, Kanufahren (!!!♥) und am Lagerfeuer chilln ausgesucht^^

Mir hat das Camp sehr viel Spaß gemacht, weil wir auch die ganzen I.St. aus unserer Region kennengelernt haben (das waren um Halifax 72!)

Danke für die tolle Zeit :)

 

0 Comments

Sun

16

Sep

2012

#9 Lunenburg

Gestern sind wir nach eine Stunde nach Lunenburg gefahren, einem kleinen Städtchen, das von Deutschen gegründet wurde. Meine Gastmama findet ja, dass es total europäisch aussieht, aber ich finde es sieht eher aus wie das typisch kanadische Dorf ;D

War auf jeden Fall toll das zu sehen.

0 Comments

Sat

15

Sep

2012

#8 Soo viele Ausfllüge :)

Ich liebe meine Gastfamilie!! Die machen so viele Ausflüge mit uns und sind total nett. Meine schwedische Gastschwester ist auch toll♥

Am 14.9. waren wir in Citadel Hill und haben dann nachts eine Geistertour mitgemacht! Das war sooo lustig und auch spannend. Unser Führer ist verkleidet gewesen und hat Laternen ausgehändigt und uns dann verschiedene Geistergeschichten erzählt.

 

0 Comments

Tue

04

Sep

2012

#7 Ankunft; erste Zeit

Hallo <3

 

Der Flug von Frankfurt aus dauerte 8 Std nach Toronto. Davor dachte ich, dass das total lang wäre - aber die Zeit verging wörtlich wie im Flug!! Da konnte man Filme auf Englisch und Französisch und einen sogar auf Japanisch (???) anschauen :D

In Toronto war es dann ein bisschen hektischer, durch das Visum usw zu kommen, aber hat alles geklappt. Danach hat der Flug nach Halifax nochmal 2 Std gedauert.

Die Aussicht aus dem Flugzeugfenster war unglaublich! Überall Seen und Wald :)

 

In Halifax angekommen wurde ich von meiner Gastfamilie abgeholt. Die sind sooo nett. Mein Fenster hat einen super Ausblick auf den riesigen Garten.

Am 1. Tag sind wir dann in den Wildpark gefahren. Das war richtig cool. Wir haben alle Tiere die in Kanada leben gesehen. Am Nachmittag sind wir noch zu Peggy's Cove gefahren, wo wir noch eine andere deutsche Austauschschülerin getroffen haben. Ich liebe die Landschaft hier! Die ist so wunderschön :)

Außerdem habe ich LObster probiert und es war nicht soo schlimm wie ich dachte. Wie mein Gastvater meinte: "It's like chicken of the sea" :D

 

 

 

 

 

1 Comments

Fri

31

Aug

2012

#6 Übermorgen gehts los

Hallo ihr Lieben ;)

 

Die letzten Tage sind wie im Flug an mir vorbeigezogen. Das ging alles einfach hammer schnell. Und jetzt ist es fast soweit: übermorgen gehts schon los.

Mittlerweile stapeln sich im Wohnzimmer schon die Sachen, die ich alle noch einpacken muss. Ich frag mich, ob das alles passt..? Air Canada erlaubt es, einen Koffer mit höchstens 23 kg und 2x 10 kg Handgepäck mitzunehmen, also echt viel. (aber trotzdem...)

Im Moment sind meine Gefühle aber gemischt. Natürlich freue ich mich schon auf die tollen Erfahrungen und außerdem kommt ein super nettes Mädchen namens Jasmin (auch von StepIn) auf dieselbe Schule wie ich.

Aber ich fühle mich nicht ganz wohl, wenn ich daran denke, für solange Zeit fortzugehen. Inzwischen hab ich mich schon von fast allen meinen  Freunden verabschiedet und das verbessert das auch nicht.

Ich frage mich, wie es wohl in Kanada wird. Wird es mir dort gefallen? Sind die Menschen dort nett? Wie siehts mit dem Heimweh aus?

Klar, meine Gastfamilie klingt total nett, und ich bin auch ein riesen Kanada

fan und das ist mein Traum. Ich habe so hart dafür gearbeitet.. Ohne das Stipendium hätte ich nicht gehen können, deshalb scheint es so ironisch zu sein wenn ich jetzt sage, dass ich nicht nur begeistert bin. Aber es war ja klar, das der Abschied mir schwerfallen würde. Ich werde alle wahnsinnig vermissen und das weiß ich...

Aber ich denke jetzt einfach positiv und versuche meine Aufregung unter Kontrolle zu halten.:)

Ich lass es euch wissen, wenn ich gut angekommen bin. Bis dahin

 

♥ Eure Laura

 

0 Comments

Wed

20

Jun

2012

#5 Kleines Update

Hey :D                                 

 

Weil mein letzter Eintrag ja schon so lange zurückliegt dachte ich mir, ich schreibe mal was in letzter Zeit so passiert ist.

Im Moment bin ich (und meine Mama ;D) dabei die Visumsunterlagen auszufüllen. Das ist ganz schön viel Arbeit! *uff*

Außerdem habe ich Post von meiner Gastfamilie bekommen. Naja von dem Koordinator. Da war auch ein Foto von dem Haus, in dem ich wohnen werde. Das sieht total knuffig aus! Wenn ich in Kanada bin mach ich für euch mal ein Foto!

Ich freue mich auf jeden Fall schon total!

Und ich habe vom Bafög Amt bescheid bekommen - yeah ich bekomme was^^

So.. ansonsten ist im Moment nicht so besonders viel los .

Außer vielleicht, dass ich mir gerade Sorgen mache, wie ich das ganze Gepäck in die Koffer bekomme ;D

Na ja ich hab ja noch ein bisschen Zeit.. am 2.9. ist nämlich erst der Abflug.

Ich meld mich dann bald wieder, wenns was neues zu erzählen gibt.

 

Liebe Grüße ♥

 

0 Comments

Tue

29

May

2012

#4 Schule und Ort

Ich habe super Neuigkeiten!

Der Ort heißt wirklich Middle Sackville und ist wohl echt nah an Halifax. 'puh' Ich bin echt froh, dass es es also nicht irgendwo im nirgendwo liegt ;D (ist aber trotzdem ziemlich klein). Auf jeden Fall finde ich den Ort schon mal sehr toll ♥

Meine Schule heißt Millwood High School, liegt auch in Middle Sackville und ich werde dann immer von so einem tollen gelben Schulbus abgeholt! hehe :D

0 Comments

Tue

29

May

2012

#3 Re: Gastfamilie

Soo, da bin ich wieder :D           

 

Ich habe vorhin mit meiner Ansprechpartnerin bei StepIn telefoniert und sie war total überrascht, dass sich meine Gastfamilie schon bei mir gemeldet hat. Denn sie wusste noch gar nicht, dass ich überhaupt schon vermittelt wurde. Anscheinend war meine Gastmama da schneller ;D

Jedenfalls will sie gleich in Kanada nachfragen und mir dann direkt die Infos schicken :)

Wenn ich was neues weiß meld ich mich wieder :)

0 Comments

Mon

28

May

2012

#2 Gastfamilie! ♥

Hey:D                             

 

 

Wie ihr der Überschrift entnehmen könnt: Ich habe meine Gastfamilie!! ♥

Und zwar komme ich zu einem Ehepaar, Mildred und Fernando, dass selber noch keine Kinder hat, aber zwei Hunde und dass gerne Austauschschüler aufnimmt. Außerdem bekomme ich noch eine schwedische Gastschwester dazu *freu*. Mit der hab ich auch schon Kontakt und sie klingt echt nett.

Zum Ort: Also er liegt wohl ziemlich nah an Halifax, der größten Stadt in Nova Scotia, ist aber trotzdem ziemlich ländlich.

Aber ganz genau weiß ich noch nicht Bescheid, welche Stadt es ist. Denn am Samstag Abend wurde ich von dem Anruf meiner Gastmutter überrumpelt. Na ja, ich war eigentlich  gar nicht da und als ich um halb 11 zurück kam, hab ich sie natürlich direkt zurückgerufen. Dann hab ich eine halbe Stunde mit ihr telefoniert (ups hab die Zeit vergessen) und sie war total lieb und nett und hat mir alles mögliche erzählt.

Allerdings fand ich es schon doof, dass meine Organisation mich gar nicht vorgewarnt hat, wie das bei allen anderen so der Fall war. Ich wusste nichts davon, dass meine Gatsfamilie schon feststeht. Das ist auch der Grund, warum ich den Ort noch nicht genau weiß. Mildred hat mir das natürlich erzählt, aber vielleicht hab ich sie ja nicht richtig verstanden... Aber ich glaube, dass es Middle Sackville ist. Morgen werde ich dann mal bei StepIn anrufen und nachfragen. Ich kann es gar nicht erwarten, noch mehr Informationen zu bekommen! :D

 

__

0 Comments

Mon

07

May

2012

#1 Interkulturelles Training

Hallo! :D                                  7.5.2012                                                   

 

Endlich habe ich mal einen Grund gefunden, euch zu schreiben. Am Wochenende fand mein Interkulturelles Training in Bad Honnef statt. In der Jugendherberge haben wir nochmal viele Tipps zu unserem Auslandsjahr bekommen und zu diesem Zweck reisten 65 Schüler an. Echt viele! Ich war vor allem erstaunt, wie viele Schüler sich für Kanada angemeldet haben (über die Hälfte) und viele davon auch für Nova Scotia :)

Besonders interessant fand ich die Vortäge von 3 Returnees, von denen auch ein Mädchen in Nova Scotia war. Jetzt weiß ich zumindest, dass ich einen Vorrat an karietem Papier, Tintenkillern & Tempo Packungen mitnehmen muss, weil es die dort nicht zu kaufen gibt =)

Zu dem Seminar sollte jeder einen Gegenstand mitbringen, der ihn an sein Gastland erinnert. Darunter gab es viel Ahornsirup, Blätter und Musik. Ich hatte eine CD von Avril Lavigne dabei, weil ich durch sie das 1. Mal etwas von Kanada gehört habe.

In den Workshops bearbeiteten wir noch Themen wie unsere Ängste, Regeln und Kommunikation. Mir hat das sehr gut gefallen, weil uns so unsere Ängste ein wenig genommen wurden und man sich viel besser vorbereitet fühlte. Außerdem war es sehr lustig zu sehen, dass alle beinahe dieselben Ängste hatten. Besonders Freunde finden, das Schulsystem dort, Essen und die Gastfamilie wurden häufig aufgeschrieben.

Am Abend gab es dann noch eine sehr umstrittene Talentshow, da die einen sie für eine super Idee und die anderen für völlig sinnlos hielten. Am Ende hat es aber doch den meisten gefallen und es war auf jeden Fall sehr witzig! Am Ende wurde dann noch durch den Applaus ein Sieger ermittelt, und ich hab überraschenderweise mit meinen Zeichnngen gewonnen :)

Das Essen in der Jugendherberge war eigentlich total in Ordnung, denn man konnte sich selbst bedienen und es gab genung Alternertiven, z.B. auch Salat uund etwas vegetarisches.

 

Insgesamt kann ich nur sagen, dass es ein schönes Wochenende war, da ich viel gelernt habe und vor allem auch andere Austauschschüler kennenlernen konnte. Die sind alle super nett und ich vermisse sie total. Auf jeden Fall fühlt sich die Reise jetzt viel näher an und ich freue mich schon richtig darauf! =)

Tue

22

Jan

2013

Foto time :D

Hier sind noch ein paar Fotos von den letzten Wochen (Monaten *hust)

Ich werde jetzt nicht alles aufschreiben was ich gemacht habe, denn das würde suuuuper lange dauern.. ;) und dafür bin ich zu faul! haha

0 Comments

Tue

22

Jan

2013

Sorry für die lange Pause...

Hey guys!!!

Heute ist der 22.1., was bedeutet, dass ich nur noch 10 Tage hier habe... Natürlich, einerseits freue ich mich schon darauf wieder nach Hause zu kommen, aber andererseits will ich gar nicht weg. Ich hab mich total an mein Leben hier gewöhnt, und auch Freunde gefunden. Außerdem werde ich auch meine wundervolle Gastfamilie vermissen.

Der Unterricht ist sooo toll und ich will nicht wieder lernen müssen in Deutschland. Hier in Kanada schauen wir jeden Tag mindenstens eine Dokumentation oder Serie. Besonders in Englisch schauen wir andauernd Twilight Zone.

Nächste Woche ist die Examenwoche und alle sind hier total aufgeregt und meinen sie müssten lernen usw, aber ich glaube nicht dass die Examen hier schwierig werden. Der Unterricht zumindest ist es nicht ;D Aber das beste ist, dass man auch ein Examen exempten kann, wenn man nur 6 Tage krank war. Das ist total super!!! Ich habe beschlossen Geschichte in Französisch nicht mitzuschreiben, weil das mein schwerstes Fach ist. Also habe ich jetzt am Dienstag und am Donnerstag jeweils ein Examen von 9:00 bis 11:30 :) Und danach habe ich frei und auch Montag, Mittwoch und Freitag ist schulfrei!!! Das ist perfekt, weil ich dann noch Shoppen gehen kann und mich mit Freunden treffen werde.

Am Donnerstag, 31.1. mache ich dann noch zusammen mit einer anderen Deutschen eine Abschiedsfeier, und da freue ich mich schon riesig drauf :)) Und ich habe auch eine Kanadische Flagge, worauauf alle unterschreiben sollen.

Ein anderer großer Punkt ist das Gepäck! Natürlich bin ich hier Shoppen gegangen und hab zu Weihnachten und meinem Geburtstag Geschenke bekommen und habe jetzt Probleme mit dem Gepäck: denn es passt niemals in einen Koffer. Hinzu kommt dass ich ja Geschenke für meine Familie und Freunde dabei hab. Also habe ich mir einen zweiten Koffer besorgt, obwohl ich am Anfang dachte ich bräuchte keinen.

Ich genieße jetzt noch meine letzte Zeit hier und werde auch endlich für meine Gasteltern Deutsch kochen (was ich mir schon die ganze Zeit vorgenommen hatte ;D).

Liebe Grüße, Laura :)

0 Comments

Sun

28

Oct

2012

#16 Sonniges Wetter im Herbst!!

Aloha -

 

Nein ich bin nicht kurz nach Europa an den Strand geflogen ;D

Das war am Wochenende richtig warm hier^^ Trotzdem ist niemand

schwimmen gegangen. Das wäre dann doch zuu kalt.

Heute haben wir dann noch Kürbisse geschnitzt oder wie das heißt.. ka ;)

na ja das war aber auch richtig lustig..

Ja und damit war das Wochenende leider vieeel zu kurz, obwohl wir Freitag sogar frei hatten..

 

2 Comments

Sun

21

Oct

2012

#15 ...

Hey Leute:D

 

Den unteren Blog post, den ihr seht war für Englisch. Da mussten wir einen Blog Post schreiben und ihn danach entweder auf unserem Blog veröffentlichen - wenn wir einen haben - oder ausdrucken.

Da ich keinen Drucker habe hielt ich die 1. Variante für einfacher XD also nicht wundern^^

Eine der besten Sachen an der Schule ist das Internet Portal "Power School" auf dem jeder Schüler einen eigenen Account hat und die Lehrer Test Ergebnisse, mündliche Noten usw hochladen. Yeah! Nicht mehr mehrere Wochen warten, und man kann Sachen auch am Wochenende erhalten.

Gestern hatte ich mein 1. richtiges Kandadisches Frühstück *mjam* Hach... Gut, dass wir nicht jeden Tag haben - sonst werd ich noch fett ;)

mjam
mjam
0 Comments

Thu

18

Oct

2012

#14 English assignment

Picasso - the greatest artist of the 20th century!

Pablo Picasso
Pablo Picasso
Birthplace of Picasso in Málaga
Birthplace of Picasso in Málaga

In June my Spanish class and I visited the famous Picasso museum in Málaga at the south coast of Spain. This visit was very inspiring for me, because I love to draw and paint. I even got to see Picasso’s birthplace!

Now you could think “Oh, just another boring museum”, but the guidance was special. We looked at a few drawings very intensely and got to interpret it ourselves. Meanwhile, the guide told us a lot about Picasso and his life, his inspiration and a lot more :)

 

Picasso was an amazing artist in many ways. At the age of 12 he could already paint perfectly, e.g. portraits, due to his father. He had also been a painter and had taught his son how to draw. However, his skills came mostly from his talent and passion. He was the Mozart of art.


But what should he do now? Since he could draw perfectly at this young age, there was no challenge for him anymore.

Nowadays most people know Picasso not for his realistic artworks, but for his abstract ones. In many ways one can see that he was exceptionally creative. Through his life his style changed a lot.

The funny thing is that the older he got, the more childish he drew. His drawings became very abstract and difficult to interpret. Finally he invented a totally new style: the cubism.

Wikipedia: "In Cubist artwork, objects are analyzed, broken up and reassembled in an abstracted form—instead of depicting objects from one viewpoint, the artist depicts the subject from a multitude of viewpoints to represent the subject in a greater context"

Furthermore, Picasso did not want to spent hours on drawing one single picture. He had too many ideas and his head was so full of imagination that he could draw 100 (!!) pictures in 1 day!! :D That is insane!

Besides, he did not just draw or paint, but he was a stage designer, printmaker, ceramicist and a sculptor.

 

One artwork of him fascinates me particularly: a video in which he paints on glass and the camera films him from the other side. For me that is just impressing and wonderful.

Even though his art seems to be meaningless sometimes, there is always a message behind it, but: you really have to think about it!

Picasso wanted people to think for themselves. Therefore, he did not even name his artwork. In his opinion that would already take too much away. And this is what I really admire of him: he respected the thoughts of the individual.

Thus he was an incredible artist. Moreover, he had an amazing personality. Some of his sculptures in the museum look really bad and simple, and in fact they are something every child could easily build. However, by this he tried to say that everyone can artist and everybody has talent! To me this is the most admirable thought of him.

Unfortunately Picasso died in 1973 at the age of 91, however his spirit will always live in his artworks and inspire millions of people all over the world.

0 Comments

Tue

16

Oct

2012

#13 Dies und das & School Dance

Hey ♥

 

In Englisch haben wor jetz ein neues Thema: How to write a Blog :D

Un da dachte ich mir das passt ja zu mir^^ Mr. Ward hat gefragt, wer alles einen Blog hat und ich war die einzige.. ;D Na ja und da hab ich ihm erzählt, dass dieser Blog über mein Auslandsjahr bla bla bla ist^^  anyways, er wollte wissen, ob ich irgendetwas schlechtes über ihn geschrieben hab und als ich ihm erzählt habe, dass ich ihn bisher noch nicht erwähnt hatte war er total gekränkt XD

Also hiermit erwähne ich ihn: Mr Ward ist der beste Englishteacher den es gibt^^ hehe

Sooo und jetzt noch was, dass ich total vergessen habe in meinen Schwärmereien von Montréal: den School Dance!!

Der war am 10.10. und es war total lustig. Wir waren ca 200 Schüler ( eher was weniger) und einer der Lehrer war DJ ;)

Allerdings haben die voll oft so nen Gangstaaaa Rap Style gespielt zu dem man nicht tanzen kann - aber egal. Die hatten nämlich auch GANGNAM STYLE!!! Das ist hier total fame, läuft sogar im Radio und fast alle haben den Tanz mitgemacht^^

Das war soo genial :D

 

0 Comments

Sun

14

Oct

2012

#11 Montreal!! :D

Hey guys!

 

Zeit dass ich mich mal wieder melde! ;D Die Zeit vergeht hier nur einfach wahnsinnig schnell - Ich hab fast gar keine Zeit zu posten :( Sorry xD

Also letztes Wochenende hat meine Gastfamilie mich auf einen Trip nach Montreal mitgenommen! Das war soo super. Wir haben wirklich viel gemacht ;) Zum Beispiel haben wir die Basilika "Notre Dame" besichtigt und das Olympia Stadion. Da sind wir den großen Turm hochgefahren und die Aussicht war toll! :) Außerdem kann man in Montreal wirklich super Shoppen gehen. Und die Geschäfte sind unterirdisch miteinander verbunden!Und dann war da noch die Invasion der Waschbären auf dem Mont Royal.. ;D

Die Zeit war soo super, ich wollte gar nicht mehr weg!!

0 Comments

Wed

19

Sep

2012

#10 Camp!!

Hey Leute!

 

Am Montag nchmittag haben sich alle I.St. der Millwood High vor der Schule getroffen, um ins Camp zu fahren. Abgeholt wurden wir von einem Schulbus und dann gings los.

Nach unserer Ankunft haben erst mal alle ein T-Shirt bekommen, aber als ich drann war gabs nur noch M und L ;D sieht sehr  gut aus^^ meine Gastschwester, die kleiner ist als ich hats sogar noch schlimmer erwischt: L :D hihi naja das kann sie ja als Kleid benutzen.

Ansonsten haben die im Camp vieeele Vorträge gehalten, darunter auch ein paar unnötige (z.B. dass man hier nichts in Geschäften klauen soll), aber insgesamt war das schon ganz gut. Außerdem haben wir alle noch so eine Tasche mit Broschüren usw bekommen und unsere Versicherungskarte. Das Essen war super, es gab Pizza, am nächsten morgen Crossaints, Rührei, sowas wie Bratkartoffel und Bacon ♥ und dann Pommes und Hähnchen...

Der Nachmittag am 2. Tag war das Beste! Wir konnten uns verschiedene Aktivitäten aussuchen, ich habe Crazy Games, Kanufahren (!!!♥) und am Lagerfeuer chilln ausgesucht^^

Mir hat das Camp sehr viel Spaß gemacht, weil wir auch die ganzen I.St. aus unserer Region kennengelernt haben (das waren um Halifax 72!)

Danke für die tolle Zeit :)

 

0 Comments

Sun

16

Sep

2012

#9 Lunenburg

Gestern sind wir nach eine Stunde nach Lunenburg gefahren, einem kleinen Städtchen, das von Deutschen gegründet wurde. Meine Gastmama findet ja, dass es total europäisch aussieht, aber ich finde es sieht eher aus wie das typisch kanadische Dorf ;D

War auf jeden Fall toll das zu sehen.

0 Comments

Sat

15

Sep

2012

#8 Soo viele Ausfllüge :)

Ich liebe meine Gastfamilie!! Die machen so viele Ausflüge mit uns und sind total nett. Meine schwedische Gastschwester ist auch toll♥

Am 14.9. waren wir in Citadel Hill und haben dann nachts eine Geistertour mitgemacht! Das war sooo lustig und auch spannend. Unser Führer ist verkleidet gewesen und hat Laternen ausgehändigt und uns dann verschiedene Geistergeschichten erzählt.

 

0 Comments

Tue

04

Sep

2012

#7 Ankunft; erste Zeit

Hallo <3

 

Der Flug von Frankfurt aus dauerte 8 Std nach Toronto. Davor dachte ich, dass das total lang wäre - aber die Zeit verging wörtlich wie im Flug!! Da konnte man Filme auf Englisch und Französisch und einen sogar auf Japanisch (???) anschauen :D

In Toronto war es dann ein bisschen hektischer, durch das Visum usw zu kommen, aber hat alles geklappt. Danach hat der Flug nach Halifax nochmal 2 Std gedauert.

Die Aussicht aus dem Flugzeugfenster war unglaublich! Überall Seen und Wald :)

 

In Halifax angekommen wurde ich von meiner Gastfamilie abgeholt. Die sind sooo nett. Mein Fenster hat einen super Ausblick auf den riesigen Garten.

Am 1. Tag sind wir dann in den Wildpark gefahren. Das war richtig cool. Wir haben alle Tiere die in Kanada leben gesehen. Am Nachmittag sind wir noch zu Peggy's Cove gefahren, wo wir noch eine andere deutsche Austauschschülerin getroffen haben. Ich liebe die Landschaft hier! Die ist so wunderschön :)

Außerdem habe ich LObster probiert und es war nicht soo schlimm wie ich dachte. Wie mein Gastvater meinte: "It's like chicken of the sea" :D

 

 

 

 

 

1 Comments

Fri

31

Aug

2012

#6 Übermorgen gehts los

Hallo ihr Lieben ;)

 

Die letzten Tage sind wie im Flug an mir vorbeigezogen. Das ging alles einfach hammer schnell. Und jetzt ist es fast soweit: übermorgen gehts schon los.

Mittlerweile stapeln sich im Wohnzimmer schon die Sachen, die ich alle noch einpacken muss. Ich frag mich, ob das alles passt..? Air Canada erlaubt es, einen Koffer mit höchstens 23 kg und 2x 10 kg Handgepäck mitzunehmen, also echt viel. (aber trotzdem...)

Im Moment sind meine Gefühle aber gemischt. Natürlich freue ich mich schon auf die tollen Erfahrungen und außerdem kommt ein super nettes Mädchen namens Jasmin (auch von StepIn) auf dieselbe Schule wie ich.

Aber ich fühle mich nicht ganz wohl, wenn ich daran denke, für solange Zeit fortzugehen. Inzwischen hab ich mich schon von fast allen meinen  Freunden verabschiedet und das verbessert das auch nicht.

Ich frage mich, wie es wohl in Kanada wird. Wird es mir dort gefallen? Sind die Menschen dort nett? Wie siehts mit dem Heimweh aus?

Klar, meine Gastfamilie klingt total nett, und ich bin auch ein riesen Kanada

fan und das ist mein Traum. Ich habe so hart dafür gearbeitet.. Ohne das Stipendium hätte ich nicht gehen können, deshalb scheint es so ironisch zu sein wenn ich jetzt sage, dass ich nicht nur begeistert bin. Aber es war ja klar, das der Abschied mir schwerfallen würde. Ich werde alle wahnsinnig vermissen und das weiß ich...

Aber ich denke jetzt einfach positiv und versuche meine Aufregung unter Kontrolle zu halten.:)

Ich lass es euch wissen, wenn ich gut angekommen bin. Bis dahin

 

♥ Eure Laura

 

0 Comments

Wed

20

Jun

2012

#5 Kleines Update

Hey :D                                 

 

Weil mein letzter Eintrag ja schon so lange zurückliegt dachte ich mir, ich schreibe mal was in letzter Zeit so passiert ist.

Im Moment bin ich (und meine Mama ;D) dabei die Visumsunterlagen auszufüllen. Das ist ganz schön viel Arbeit! *uff*

Außerdem habe ich Post von meiner Gastfamilie bekommen. Naja von dem Koordinator. Da war auch ein Foto von dem Haus, in dem ich wohnen werde. Das sieht total knuffig aus! Wenn ich in Kanada bin mach ich für euch mal ein Foto!

Ich freue mich auf jeden Fall schon total!

Und ich habe vom Bafög Amt bescheid bekommen - yeah ich bekomme was^^

So.. ansonsten ist im Moment nicht so besonders viel los .

Außer vielleicht, dass ich mir gerade Sorgen mache, wie ich das ganze Gepäck in die Koffer bekomme ;D

Na ja ich hab ja noch ein bisschen Zeit.. am 2.9. ist nämlich erst der Abflug.

Ich meld mich dann bald wieder, wenns was neues zu erzählen gibt.

 

Liebe Grüße ♥

 

0 Comments

Tue

29

May

2012

#4 Schule und Ort

Ich habe super Neuigkeiten!

Der Ort heißt wirklich Middle Sackville und ist wohl echt nah an Halifax. 'puh' Ich bin echt froh, dass es es also nicht irgendwo im nirgendwo liegt ;D (ist aber trotzdem ziemlich klein). Auf jeden Fall finde ich den Ort schon mal sehr toll ♥

Meine Schule heißt Millwood High School, liegt auch in Middle Sackville und ich werde dann immer von so einem tollen gelben Schulbus abgeholt! hehe :D

0 Comments

Tue

29

May

2012

#3 Re: Gastfamilie

Soo, da bin ich wieder :D           

 

Ich habe vorhin mit meiner Ansprechpartnerin bei StepIn telefoniert und sie war total überrascht, dass sich meine Gastfamilie schon bei mir gemeldet hat. Denn sie wusste noch gar nicht, dass ich überhaupt schon vermittelt wurde. Anscheinend war meine Gastmama da schneller ;D

Jedenfalls will sie gleich in Kanada nachfragen und mir dann direkt die Infos schicken :)

Wenn ich was neues weiß meld ich mich wieder :)

0 Comments

Mon

28

May

2012

#2 Gastfamilie! ♥

Hey:D                             

 

 

Wie ihr der Überschrift entnehmen könnt: Ich habe meine Gastfamilie!! ♥

Und zwar komme ich zu einem Ehepaar, Mildred und Fernando, dass selber noch keine Kinder hat, aber zwei Hunde und dass gerne Austauschschüler aufnimmt. Außerdem bekomme ich noch eine schwedische Gastschwester dazu *freu*. Mit der hab ich auch schon Kontakt und sie klingt echt nett.

Zum Ort: Also er liegt wohl ziemlich nah an Halifax, der größten Stadt in Nova Scotia, ist aber trotzdem ziemlich ländlich.

Aber ganz genau weiß ich noch nicht Bescheid, welche Stadt es ist. Denn am Samstag Abend wurde ich von dem Anruf meiner Gastmutter überrumpelt. Na ja, ich war eigentlich  gar nicht da und als ich um halb 11 zurück kam, hab ich sie natürlich direkt zurückgerufen. Dann hab ich eine halbe Stunde mit ihr telefoniert (ups hab die Zeit vergessen) und sie war total lieb und nett und hat mir alles mögliche erzählt.

Allerdings fand ich es schon doof, dass meine Organisation mich gar nicht vorgewarnt hat, wie das bei allen anderen so der Fall war. Ich wusste nichts davon, dass meine Gatsfamilie schon feststeht. Das ist auch der Grund, warum ich den Ort noch nicht genau weiß. Mildred hat mir das natürlich erzählt, aber vielleicht hab ich sie ja nicht richtig verstanden... Aber ich glaube, dass es Middle Sackville ist. Morgen werde ich dann mal bei StepIn anrufen und nachfragen. Ich kann es gar nicht erwarten, noch mehr Informationen zu bekommen! :D

 

__

0 Comments

Mon

07

May

2012

#1 Interkulturelles Training

Hallo! :D                                  7.5.2012                                                   

 

Endlich habe ich mal einen Grund gefunden, euch zu schreiben. Am Wochenende fand mein Interkulturelles Training in Bad Honnef statt. In der Jugendherberge haben wir nochmal viele Tipps zu unserem Auslandsjahr bekommen und zu diesem Zweck reisten 65 Schüler an. Echt viele! Ich war vor allem erstaunt, wie viele Schüler sich für Kanada angemeldet haben (über die Hälfte) und viele davon auch für Nova Scotia :)

Besonders interessant fand ich die Vortäge von 3 Returnees, von denen auch ein Mädchen in Nova Scotia war. Jetzt weiß ich zumindest, dass ich einen Vorrat an karietem Papier, Tintenkillern & Tempo Packungen mitnehmen muss, weil es die dort nicht zu kaufen gibt =)

Zu dem Seminar sollte jeder einen Gegenstand mitbringen, der ihn an sein Gastland erinnert. Darunter gab es viel Ahornsirup, Blätter und Musik. Ich hatte eine CD von Avril Lavigne dabei, weil ich durch sie das 1. Mal etwas von Kanada gehört habe.

In den Workshops bearbeiteten wir noch Themen wie unsere Ängste, Regeln und Kommunikation. Mir hat das sehr gut gefallen, weil uns so unsere Ängste ein wenig genommen wurden und man sich viel besser vorbereitet fühlte. Außerdem war es sehr lustig zu sehen, dass alle beinahe dieselben Ängste hatten. Besonders Freunde finden, das Schulsystem dort, Essen und die Gastfamilie wurden häufig aufgeschrieben.

Am Abend gab es dann noch eine sehr umstrittene Talentshow, da die einen sie für eine super Idee und die anderen für völlig sinnlos hielten. Am Ende hat es aber doch den meisten gefallen und es war auf jeden Fall sehr witzig! Am Ende wurde dann noch durch den Applaus ein Sieger ermittelt, und ich hab überraschenderweise mit meinen Zeichnngen gewonnen :)

Das Essen in der Jugendherberge war eigentlich total in Ordnung, denn man konnte sich selbst bedienen und es gab genung Alternertiven, z.B. auch Salat uund etwas vegetarisches.

 

Insgesamt kann ich nur sagen, dass es ein schönes Wochenende war, da ich viel gelernt habe und vor allem auch andere Austauschschüler kennenlernen konnte. Die sind alle super nett und ich vermisse sie total. Auf jeden Fall fühlt sich die Reise jetzt viel näher an und ich freue mich schon richtig darauf! =)

Comments: 5
  • #5

    Julia (Friday, 18 May 2012 00:03)

    Freut mich, dass du so ein schönes Wochenende gehabt hattest ;)
    -Ich bin schon total gespannt auf meins :O

    :*

  • #4

    Katty (Tuesday, 08 May 2012 14:36)

    Das Wochenende war wirklich richtig schön:)
    Und ich denke, du hast nicht erstaunlicherweise gewonnen:) Deine Zeichnungen sind wirklich toll!
    Lg<3

  • #3

    kathi (Monday, 07 May 2012 18:53)

    Laaaauraaaaaaaaaa <3
    du hast mich kennengelernt :pp *-*
    war so schön mit allen :*
    bis baaaaald

    we L O V E canada ! <3

  • #2

    P. Thomas (Monday, 07 May 2012 18:15)

    Na da bin ich ja mal gespannt, was da noch so kommt...das fängt ja schon sehr interessant an!
    cu

  • #1

    Sebastian (Monday, 07 May 2012 17:53)

    Laura is einfach die geilste!! Wuup-wup